Möchten Sie in einer Präsentation flexibel reagieren können, ohne dass das Auditorium davon etwas mitbekommt? Dann nutzen Sie den cip-tec Presentation-Client/-Server. Mit ihm können Sie ferngesteuert Microsoft Powerpoint-Präsentationen, Flash-Animationen, Dia-Shows, Videos u.a. starten und durch sie navigieren. Durch die Client/Server-Technologie können Sie von mehreren Clients aus den (Präsentations)Server steuern oder mit einem Client mehrere Server kontrollieren.

Für Windows 98/NT/2000/XP

Bildausschnitt cip-tec Presentation-Client Bildausschnitt cip-tec Presentation-Server

  • Der cip-tec Presentation-Client stellt die Steuerzentrale dar.
  • Der cip-tec Presentation-Server führt die Präsentationen etc. aus und stellt diese dar.

Präsentationsmöglichkeiten

  • Kompatibel mit Microsoft PowerPoint 97 und höher
  • Flash-Animationen abspielbar
  • Videos (mpeg, avi, vob) über MediaPlayer
  • Dia-Show
  • Bildanzeige mit einblendbarem Text

Vorteile

  • (unsichtbare) Fernsteuerung eines Rechners
  • Beliebiger Wechsel zwischen allen o.g. Darstellungen, jederzeit zusätzliche Darstellungen möglich
  • Beliebig viele Rechner (Server) fernsteuerbar
  • Mehrere Clients können auf gleiche oder verschiedene Server zugreifen und steuern

Plattform

  • Microsoft Windows 98/NT/2000/XP

Preis

  • 99,- EUR inkl. MwSt. (für Client und Server)
  • Sonderkonditionen für christliche Organisationen/Gemeinden - bitte anfragen
  • Zum Kauf einfach eine kurze Mail über das Kontaktformular senden.

Download

Rechts können Sie die aktuelle Version des cip-tec Presentation-Client/Server herunterladen.

Bitte beachten Sie: dieses Programm wird als Shareware angeboten. Außer einem Startdialog unterliegt das Programm keinerlei Einschränkungen, damit ein umfassender Test möglich ist. Sollten Sie das Programm regelmäßig einsetzen, ist eine Registrierung erforderlich. Die Software wird dann durch einen Freischaltcode zur Vollversion.

Download von www.shareware.de

Installation

  • Datei einfach downloaden, entpacken und Programm starten, spezielle Installation nicht notwendig.
  • Konfigurationseinstellung wird im Programmverzeichnis als ini-Datei abgelegt.